Die Entwicklung des Nervensystem Teil 2


Der Überblick über das Nervensystem bzw. die Unterteilung haben wir in den letzten Tagen schon besprochen und auch im Blog Teil 1. (siehe linkes Bild).

Heute möchte ich das Wesentlichste das Nervensystem betreffend noch hervorheben.

Die funktionelle Grundeinheit des Nervensystems ist die Nervenzelle (Neuron). Siehe Bild Teil 1.

Außer Neuronen findet man im Nervensystem noch Gliazellen, die für die neuronale Funkton absolut unentbehrlich sind. Das Gliagewebe ist sowas wie das Bindegewebe. Und die peripheren Gliazellen, hauptsächlich die sogenannten Schwannzellen sind verantwortlich für die Myelinsierung der Zellen. (Ummarkung wie bei einem Stromkabel). Das ist aus energetischer Sicht ein sehr wesentlicher Vorgang von Kindesbeinen an. Genau deswegen möchte ich Teil 2 der Myelinisierung der Nervenzellen widmen:

Der eigentliche Vorgang der Ummarkung (Markscheidenbildung im peripheren Nervensystem) erfolgt folgender Maßen: im Laufe der Entwicklung legt sich eine Schwann-Zelle dem Nervenfortsatz an, umhüllt ihn und wächst dann mehrere Male exzentrisch-kreisförmig um ihn herum. Es entsteht am Ende eine lamellenartige Struktur. (Siehe Bild a)

Je nach dem wie dick die Schicht dieser Lamellen ist, spricht man von starker oder schwacher Ummarkung. Stark ummantelte Nervenfortsätze - bzw. diese Markscheide dient der elektrischen Isolierung. Hier kann eine Erregung (Aktionspotenzial) der Zellmembran nicht erfolgen. Hier ist keine Überforderung möglich. Die Stoffe, die hier gebraucht werden für die Stabilisierung sind einfach gesagt Kollagen und Vitamin E. Alles was die Zelle braucht, um sich sicher und geschützt zu fühlen.

Marklose Nervenfasern der Peripherie kommen vor allem in vegetativen und in Schmerzafferenzen vor. Im zentralen Nervensystem befinden sich auch wirklich marklose Zellen. Ich gehe jetzt auf die Nervenzellen des ZNS nicht ein, worum es mir jedoch hauptsächlich geht: marklose Nervenfasern sind verletzlich. Das ist das was ich energetisch herausgefunden habe. Genau aus diesem Grund hat man was die Nervenzellen Entwicklung betrifft in diesem Bereich eine Erinnerung. Und diese Erinnerung würde ich heute im Sinne der inneren Kinder bereinigen. Darum ist mir das Thema wichtig.

Jegliche alten Informationen, die sich auf die marklosen Zellen gesetzt und sogar weitere Auswirkung auf die 100% Gesundheit haben, und immer wieder als Erinnerung der möglichen Reizüberforderung vermittelt werden, werden mit diesem Mail erkannt, harmonisiert und gelöscht. Was bedeutet: im JETZT heute und hier sind die peripheren Nervenfasern befreit und auch die Nervenzellen des zentralen Nervensystems werden durch die höchste Harmonie durchflutet. Alte und belastende Erinnerungen werden bis zum Ursprung bis zum Anbeginn wo sie entstanden sind, aufgelöst. Klarheit, Freiheit und 100% Liebe fließen durch das gesamte Nervensystem und bilden die neue innere Nervenzellstruktur. Die Basis für Wohlstand und Frieden.

Welches Bild entsteht? Was tauchen für Symbole, Formen usw. auf?

Bitte auf Whats App in der Partner Gruppe posten.

Vielen lieben Dank. Morgen geht es noch um die Entwicklung der Organe, Drüsen und wesentlichen Chakren in der Embryophase.

Herzlichst

Christiane Köppl

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie mir!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
VEQ® Fund Austria Logo
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,

Impressum | © 2019 Christiane Köppl