#MEtoo Kampagne aus holistischer Sicht

Wohlstand auf den Punkt gebracht

In den letzten Monaten sind sehr viele Vergehen an Frauen in der Gesellschaft aufgetaucht. Mächtige Männer, die Frauen nur durch Missbrauch erfolgreich werden lassen. Mächtige Männer, die Frauen zur Sexualität zwingen, um ihr narzistisches Ego zu befriedigen. Männer, die ihre Frauen blockieren oder sogar töten, wenn sie nicht so tun wie sie das wollen. Männer, die anscheinend irgendwie nicht checken, dass das nicht in Ordnung ist. Männer, die damit groß und erfolgreich geworden sind und kaum einer ihnen gesagt hat, dass es eine Grenze gibt. Meistens geht es um Geld und die Karriere und das Frauenbild der Männer.

Männer wie Harvey Weinstein in der Welt Hollywoods oder auch diverse Regierungschefs, Männer in irgendwelchen Machtsystemen wie anscheinend auch im ÖSV scheinen so weit weg und doch sind sie so nah. Der körperliche Missbrauch ist nur der sichtbar gewordene Missbrauch. Es ist, jetzt an der Zeit die Ebenen aufzuzeigen und zu zeigen wo dieser Missbrauch beginnt. Aus Sicht einer Frau für alle Männer und Frauen darstellen wie es für alle von Vorteil ist. Weil es um die Liebe zu sich selbst und die wahre Liebe geht, und um den Wohlstand und Frieden im Sinne der jüngeren Generationen. Und weil ein Mann und eine Frau viel zur Heilung dieser Welt beitragen können, wenn sie wissen wie.

Respektiere deine Grenzen - sagen die Jäger!

Stopp - achte auf deine Gesundheit sagen die Schilder auf den Zigarettenpackungen.

Wie geht dieses STOPP jetzt im Sinne für Frauen und Kinder in dieser männlich dominierten politischen Welt? Das ist die Frage. Hier kurz zusammengefasst das holistische System des Menschen und die Chance auf sich selbst zu achten:

Das Energiefeld des Menschen:

besteht aus sieben Ebenen und ist ein Mikrokosmos. Ein eigener Raum mit verschiedenen unsichtbaren Schichten bis zum materiellen Körper. Der Feinstoffliche ist der Äußerste und hier liegt der Flow und der natürliche Erfolg. Hier wirkt das Gesetz der Harmonie, des natürlichen Gebens und Nehmens. Das kann ein Mann alleine nicht herstellen, dazu braucht er den weiblichen Schlüssel. Es ist natürlich einfacher eine Frau zu benutzen in dieser dualen Welt, wenn er denn das so gewohnt ist.

Die Hauptorgane sind die Nieren. In den Nieren sind die Informationen des partnerschaftlichen Miteinanders in Balance gespeichert. Hier liegt auch der Missbrauch, der Hund begraben, wenn der harmonische Ausgleich nicht passiert und durch das männliche niedere Selbst, dem Ego unterbrochen wird.

Wenn dieser Mikrokosmos von klein an in Harmonie bleiben kann, ist das menschliche Wesen zu 100% in seinem eigenen Schutz- und Potentialraum. Und das muss das Anliegen und Ziel der heutigen Gesellschaft sein.


Das ist unmöglich auf dieser Welt, denkst du? Lange Zeit ja. Nur seit ca. 30 Jahren macht es das individuelle und kollektive Bewusstsein des Menschen möglich. Nur weil die Vorbilder der Welt es nicht liebevoll vormachen, wissen die Menschen nicht, dass das ginge. Männer erniedrigen Frauen, setzen sie unter Druck, Frauen leiden unter Männer. Männer bekommen tiefe Verlustangst, wenn Frauen unabhängiger werden wollen. Es zeigt sich dann tiefe innere Aggressivität, die sie bis zum Mörder werden lässt. Hier geht es um einen alten Mutterkomplex oder um ein Geburtstrauma, auch um dieses alte abgespeicherte Spiel zwischen Mann und Frau. Das heute noch nach wie vor sehr große Wirkung hat. Es ist krank, betrifft alle sozialen Schichten und hat nur mit der menschengeschaffenen, dualen EGO-Systemwelt zu tun. Wir haben in jahrelangem Forschen die Lösung dafür gefunden.


Wie kann man das ändern? In dem der erwachsene Mensch die Harmonie im erweiterten Familienfeld herstellt (Seelenfamilie) und hier vorbildhaft handelt. Die Welt endet nicht bei den eigenen vier Wänden oder bei dem Haus der Eltern, wenn man eine Vorbildfunktion hat.

Und beim Kind: in dem es von klein an lernt sein eigenes Energiefeld zu wahren und mit einer Gruppe von Menschen, mit einem Team umgeben ist, das ihm diesen friedlichen, genialen Raum bietet.


Was man dazu braucht? Essentielles Wissen und Bewusstsein über die Innere Harmonie, eine gesunde Wahrnehmung, Natürlichkeit, Achtung, Respekt, Wertschätzung und Dankbarkeit zu allererst sich selbst, dann dem DU und dem WIR gegenüber. Und man muss die Wahrheit ansprechen, sich ausdrücken und kommunizieren. So wie ich das jetzt tu.


Das geht, wenn sich Eltern wahrhaft lieben, harmonisch sind und aus tiefstem Bewusstsein handeln und Vorbilder sind. Glaubst du? Das wäre ideal. Doch noch stehen wir ganz am Anfang dieser Möglichkeit der idealen Harmonie zwischen Mann und Frau. Mindestens 20% der Kinder haben dieses Potential in sich veranlagt und man kann mit ihnen auch außerhalb der Familie diesen Raum schaffen.


Frieden und Wohlstand kann man lernen? Es stimmt. Diese Harmonie im System zu wahren ist eine Kunst. Kinder können das, wenn sie dementsprechend begleitet sind. Wir im VEQ®park tun das. Wir begleiten die Kinder die sogenannten VEQ®peers dabei, das Gefühl für sich selbst zu wahren und sich nicht in der Welt der erwachsenen Dualität zu verlieren und stabil/innerlich sicher (in der Welt: leistungsfähig) bei Herausforderungen zu bleiben. Marcel Hirscher ist so ein Jemand im sportlichen Leistungsfeld.


Was ich zu sagen habe und wie ich auf all das komme?

#METOO - ich bin ein hochfeinfühliger Mensch und ich nehme seit Jahren multidimensional die feinstoffliche Ebene wahr. Schon auf dieser Ebene fühlt sich Missbrauch grauslich an. Meistens geht es um fehlende Wertschätzung der weiblichen Kreativität, vor allem in finanzieller Form. Das hat Auswirkungen in alle Lebensbereiche hinein. Macht Frauen und Mütter kaum alleine lebensfähig. Hochsensible Menschen, die mit offenem Herzen handeln wie ich, leiden darunter. Einfach ignoriert, nicht gehört und nicht gesehen eventuell sogar hinter dem Rücken kritisiert und gemobbt zu werden, am schlimmsten jedoch für die unsichtbare Leistung nicht finanziell honoriert zu werden. Es macht unfrei. Auch wenn es dem Menschen nicht bewusst ist, er/sie tut es doch mit Absicht.

Ich trage mit meinem Unternehmen und meinen Begabungen eine große Verantwortung. Es ist so einfach, wenn die Menschen aufhören würden Aufrufe und Bitten aus Stolz zu ignorieren. Diese Arroganz dient der Menschheit nicht und tut weder den Männern, noch den Frauen und den Kindern auf dieser Erde gut. Es zögert einfach nur die gesunde Entwicklung hinaus, öffnet ungesunde Räume. Auch für denjenigen, der versucht zu ignorieren und verweigert aufbauend und unterstützend zu wirken. Ein Mensch hat Wirkung auf mindestens 150.000 andere Menschen. Und oftmals reicht es dieser Frau nur die Hand zu reichen, sinnbildlich eine Tür zu öffnen oder ihr den Rücken zu stärken. Eine Frau allein, kann ohne Hilfe eines Mannes dieses kosmischen Raum nicht wahren. Das ist nur mit Unterstützung möglich! Und da liegt die Verantwortung nun auf der männlichen Seite.


Jetzt kann man natürlich sagen: so ist das Leben. Dem stimme ich nicht zu. Das Leben ist was der Mensch daraus macht. Wie ehrlich und wahrhaftig er/sie ist und wie er/sie seinen Status nutzt, welchen Charakter er/sie hat und Rückgrat. Wie er/sie mit anderen Menschen umgeht. Einfacher ist es natürlich so zu tun, als ob man nichts hören würde, dass die anderen Menschen einen nichts angehen, aus Geiz oder Gier, weil es einen nicht interessiert oder man überfordert ist. Oder man einen Wettkampf daraus macht. Von meiner Seite ist das nicht ok und darum spreche ich das jetzt auch öffentlich an. Spätestens bei diesen Zeilen, weiß man, dass es nicht in Ordnung ist.


Die Zeit des Missbrauchs ist vorbei, weil es um ein harmonisches Miteinander geht. Aus Verantwortungsbewusstsein den Frauen und Kindern, den Familien gegenüber, die auf dieser Erde leben. Alles beginnt im Kleinen, im feinstofflichen Bereich. Ab jetzt sind Ausreden desjenigen da draussen der ein Vorbild ist tabu und das Herumschieben der Verantwortungen out.

Es wird öffentliches Geld in den Opferschutz ausgegeben, doch das ist alles Kosmetik im Aussen. Ändern tut sich das nur im Kleinen, im Innern, wenn sich im speziellen Vorbild-Menschen in Liebe begegnen und veraltete Muster auf allen Ebenen in den Fluss bringen. Das ist die Lösung.

Ich möchte die Menschen da draussen einladen zuzuhören und mit Begeisterung dieses neue Vorbild zu sein. Ohne die weibliche Seite, gibt es die männliche nicht. Ohne Mutter gibt es keinen Vater und umgekehrt. Und das in Harmonie ist die neue Zeit. Und darauf freue ich mich. Ich freu mich über den liebevollen Flow, der für so viele entsteht und den eigenen heilen Raum. Damit wir uns alle wohl fühlen in unserer Haut.

Werdet wieder wie die Kinder - unschuldig und frei. Unverdorbene Kinder unterstützen sich gegenseitig und schließen tiefe Freundschaften. Sie fühlen noch den Auftrag ihrer Seele.


Herzlichst






Christiane Köppl

The Key to Harmony


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie mir!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
VEQ® Fund Austria Logo
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,

Impressum | © 2019 Christiane Köppl